Sonntag, 4. Februar 2018

Februar, was gibt's Neues?


Seit langem habe ich mich mal wieder durch die Neuerscheinungen gewühlt. Auf die Gefahr hin, dass ein Vorbestellfieber ausbricht - bisher konnte ich mich zurückhalten - möchte ich euch heute die Neuerscheinungen vorstellen, die mich im Februar besonders ansprechen. Ich bin gespannt, ob euch einige davon auch schon aufgefallen sind oder ihr sogar schon lange auf sie hinfiebert! Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.




Insgesamt habe ich mir für diesen Monat neun Bücher rausgesucht, die in meinen Augen einen zweiten Blick wert sind. Gleich zu Beginn möchte ich euch meine drei Favoriten vorstellen, von denen ich gar nicht sagen könnte, welches ich zuerst lesen wollen würde. One of us is lying klingt einfach sehr spannend und nach einer Geschichte, die man schon nach den ersten Seiten nicht mehr aus der Hand legen mag. Mein Märchenfanherz ist bei Die Grimm Chroniken ~ Die Apfelprinzessin sofort höher geschlagen. Ich muss zugeben, dass ich das Cover ein wenig kitschig finde, aber die Thematik spricht mich dafür umso mehr an! Zu guter Letzt wäre ich fast vom Stuhl gekippt, als ich das neue Buch von Charlaine Harris - Midnight, Texas - entdeckt habe. Ich liebe True Blood und die Bücher dazu ebenfalls. Umso mehr freue ich mich auf eine neue Reihe von ihr!


Weiter geht es mit Büchern, die es nicht unter meine drei Favoriten geschafft haben, die ich aber dennoch sehr interessant finde. Zuerst hätten wir da Wonder Woman ~ Kriegerin der Amazonen von Leigh Bardugo. Ich mag Superhelden sehr gerne und der Klappentext hat seinen Rest erledigt. Das Buch klingt super! Save Me von Mona Kasten löst bei mir hingegen gemischte Gefühle aus, weil ich oft Probleme mit Büchern aus dem NA-Bereich habe. Allerdings klingt der Inhalt nicht schlecht und ich werde dieser Reihe ein Chance geben. Mehr begeistern konnte mich dafür Herz aus Schatten, dessen Klappentext genau nach meinem Geschmack ist. Wahrscheinlich weil es ganz leicht nach Die Schöne und das Biest klingt. Nur cooler.


Und nun zu den Büchern, die ich zwar interessant finde, von denen ich aber noch nicht weiß, ob ich sie lesen werde. Zumindest bei einem weiß ich, dass es auf jeden Fall passieren wird, denn ein Tweet von mir über Donald Trump und das Haarteil des Grauens stieß auf Anklang, sodass wir das Buch nun in einer kleinen Gruppe gemeinsam lesen. Ich bin gespannt, was das wird, denn der Inhalt klingt einfach verrückt! Bodenständiger geht es da schon in Was bleibt sind wir zu, denn hier haben wir eine Liebesgeschichte, die von zwei Menschen erzählt, die sich nach dreihzehn Jahren wiederfinden. Aber ob sie dann endlich ihr Glück finden? Weniger romantisch, aber dafür umso abenteuerlicher geht es in Wortwächter zu. Irgendwie bin ich derzeit angetan von Kinderbüchern.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen