Dienstag, 7. November 2017

Leseliste für November | Horror & Schokoladenverbot



Hallo Bücherwürmer!

Der Oktober ist vorbei und damit auch mein erster Monat mit einer Leseplanung. Ich bin sehr überrascht, wie gut das mit der Planung im letzten Monat geklappt hat, denn ich habe alle Bücher - bis auf eines, weil ich dessen Vorgänger nicht geschafft habe - gelesen und sogar noch Bücher darüber hinaus! Es war also eine gute Mischung zwischen geplanten und spontanen Büchern.

Auch im November nehme ich mir wieder vier Bücher vor und eines davon wurde von meinen Twitterfollowern bestimmt. Um welche Geschichten es sich dabei genau handelt, erzähle ich euch heute.

~ Lying Game - Mein Herz ist rein ~

Den zweiten Teil der Lying Game-Reihe von Sara Shepard habe ich im Oktober gelesen und ich war schockiert, wie wenig ich noch vom ersten Band wusste. Ich habe mir deshalb vorgenommen, die nächsten Monate immer eines der Bücher zu lesen, um nicht allzu sehr aus der Geschichte herauszukommen. Somit hat es für den November nun der dritte Teil der Reihe auf die Liste geschafft. Zum Inhalt sage ich an dieser Stelle nichts, weil ich niemandem etwas vorausnehmen möchte.

~ Zodiac ~

Dieses Buch liegt schon etwas länger auf meinem Stapel ungelesener Bücher und verdient es - laut Twitter - nun endlich, gelesen zu werden. Die Geschichte dreht sich um Rho, die auf dem Planeten Krebs wohnt. Doch diese Galaxie, in der jedem Sternzeichen ein eigener Planet zugeordnet ist, steht kurz vor dem Untergang und nur Rho kann dies verhindern. Das klingt ziemlich spannend und ich bin einfach verliebt in das Cover.


~ Shining ~

Ein neuer Stephen King Monat steht im November an! Veranstaltet wird dieser von Juliane und Jemima. Schon im Mai diesen Jahres habe ich bei dieser Veranstaltung der beiden teilgenommen und ES gelesen. ES war mein erster King und konnte mich leider nicht überzeugen, aber mit Shining und dem gruseligen Hotel in den Bergen von Colorado bekommt King noch eine zweite Chance. Ich habe schon reingelesen und muss sagen, dass ich das Buch wohl nicht alleine im Dunkeln lesen kann.

~ Bitterzart ~

Bitterzart ist der Auftakt einer Trilogie, die ich schon lange aus der Ferne anschmachte. Seit Monaten sehe ich immer wieder diese Buchreihe auf Instagram in den Bücherregalen der Bookstagramer und die Thematik dieser Dystopie ist mehr als interessant! Die Geschichte spielt in New York im Jahr 2083 und Schokolade ist verboten. Die Protagonistin des Buches, Anya, ist die Tochter des größten  Schokoladenhändlers von Nordamerika und wie das Schicksal es will, verliebt sie sich in den Sohn des Oberstaatsanwaltes. Ich habe das Buch tatsächlich schon beendet und es hat mir ganz gut gefallen. Näheres wird es in der Rezension geben.

Bis auf den dritten Teil der Lying Game-Reihe handelt es sich in diesem Monat um relativ dicke Bücher. Ich bin also gespannt, ob ich noch mehr Geschichten schaffe als geplant sind. Habt ihr euch auch bestimmte Bücher vorgenommen?

Kommentare:

  1. Hey, Ellen,

    bei Twitter folge ich dir schon länger, nun bleibe ich aber auch hier gerne als Leserin! Deine Beiträge gefallen mir immer sehr gut:)
    Ich mochte die Schokoladen-Trilogie ebenfalls sehr gerne - hatte ich anfangs gar nicht erwartet.
    Vielleicht magst du ja auf einen Gegenbesuch vorbei schauen, ich würde mich sehr darüber freuen!

    LG, Claudia :)
    www.claudiasbuecherhoehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia :)

      Vielen Dank!
      Ich habe bei dem Auftakt der Trilogie noch ein bisschen mehr erwartet, aber an meiner ausführlichen Meinung tippe ich gerade. :)

      Ich werde gerne auf deinem Blog vorbeischauen!

      Liebste Grüße
      Ellen

      Löschen